Kaiserliche Umgebung

Medijana

Unweit von Niš befindet sich Medijana, einst ein vornehmer antiker Vorort, dessen Überreste noch heute den Reichtum und Ruhm der kaiserlichen Stadt Naisus bezeugen. Erbaut Anfang des 4. Jahrhunderts zu Zeiten von Konstantin dem Großen, diente es als Residenz für die römischen Kaiser während ihrer Besuche in Naisus.Auf der archäologischen Fundstätte von Medijana können Sie ein Villenanwesen mit Peristyl, geziert mit Bodenmosaiken von hohem künstlerischen Wert, den Weizenspeicher (Horeum)  sowie die Überreste von zwei frühchristlichen Kirchen aus dem 4. Jahrhundert mit einem Mosaik, auf dem das Monogramm Christi abgebildet wurde, sehen.

Jelašnička Klisura

Jelašnička Klisura (Schlucht von Jelašnica) ist ein einzigartiges Naturphänomen, das sich direkt vor dem Kurort Niška Banja befindet. Wenn Sie in Niš unterwegs sind, so verpassen Sie keinesfalls die Gelegenheit zu einem Ausflug in dieses spezielle Naturreservat, das Sie mit seiner fast surrealen Schönheit verzaubern wird.Zahlreiche Ausflugsziele, Campingplätze, ausgeschilderte Wanderwege und Kletterbereiche für Freeclimbing auf einem der natürlichen Felsen werden Ihren Besuch in dieser Schlucht zu einem Abenteuer machen.

Suva Planina

Das Gebirge, welches von dem prominenten serbischen Geografen Jovan Cvijić als „Alpen in Südserbien“ bezeichnet wurde, liegt nur 20 Kilometer von der Innenstadt von Niš entfernt. Wegen der fehlenden Wasserquellen auf den Bergspitzen wurde es Suva („trocken“) genannt.  Beliebt  ist es unter Bergsteigern, Alpinisten und Extremsportlern, die auf erschlossenen Wegen die höchsten Spitzen erklimmen: Trema, Sokolov Kamen und die steinige Spitze Mosor.

Seid informiert

Hier anmelden

Newsletter der Nationalen Tourismus Organisation Serbiens