Das Weltdokumentenerbe

Das UNESCO Weltdokumentenerbe ist eine Sammlung dokumentarischen Erbes, das aufgrund seiner immensen Bedeutung für die Menschheit internationalen Ruf und Schutz genießt. Unter den vielen Dokumenten, Manuskripten, Archiven und Sammlungen aus aller Welt finden sich auch Dokumente, die in serbischen Museen und Archiven zu sehen sind – das Miroslav Evangelium, Nikola Teslas Archiv und das Telegramm der Kriegserklärung Österreich-Ungarns gegen Serbien (Erster Weltkrieg).

Das Miroslav Evangelium

Das älteste Dokument Serbiens, das in der UNESCO-Liste aufgeführt wurde, ist ein liturgisches Buch, das im Auftrag des Fürsten Miroslav im Jahr 1180 geschrieben und verziert wurde.Das Evangelium, mit wunderschönen bemalten Miniaturen, ist eine der ersten, noch erhaltenen, serbischen illustrierten Handschriften in kyrillischer Schrift aus dem 12. Jahrhundert.
Fast 300 Illustrationen zu religiösen Themen, verziert in verschiedenen Farben, verleihen dem Dokument einen außerordentlich ästhetischen Wert. Neben dem künstlerischen Wert sind diese Miniaturen auch von einer großen historische Bedeutung, denn ihre Kombination aus Elementen der östlichen (byzantinischen) und westlichen (italienischen) Traditionen symbolisiert einen Bruch mit altslawischen Traditionen.
Das Miroslav-Evangelium, ein herausragendes Denkmal der Weltkultur, ist im Nationalmuseum in Belgrad ausgestellt, während die in 299 Exemplaren gedruckten Lichtdruck-Ausgaben in Elitebibliotheken auf der ganzen Welt aufbewahrt werden.

Das Nikola Tesla-Archiv

Einer der größten Wissenschaftler des 20. Jahrhunderts, Nikola Tesla, leistete mit seinen Entdeckungen des rotierenden Magnetfeldes, des Induktionsmotors, des mehrphasigen Wechselstroms, des Generators und des gesamten Systems der Stromerzeugung und -verteilung einen unschätzbaren Beitrag zur Wissenschaft und Technologie.
Nach seinem Tod hinterließ er ein reichhaltiges Archiv mit über 16.000 Originaldokumenten, 1.200 historisch-technischen Exponaten, über 1.000 Plänen sowie 1.500 Fotografien und fast 2.000 Büchern und Zeitschriften.
Das Archiv des berühmten Wissenschaftlers wird im Nikola Tesla-Museum aufbewahrt, wo man auch einige seiner wichtigsten Erfindungen sehen kann. Darunter befinden sich u.a. der Induktionsmotor, aber auch viele Gegenstände aus seinem Privatleben.
Das Erbe von Nikola Tesla ist von großer Bedeutung für Forscher, Wissenschaftler, Erfinder, aber auch für diejenigen die sich für die Erhaltung der Umwelt einsetzen, wie auch für die Erforschung von sauberen Energiequellen. 

Das Telegramm der Kriegserklärung Österreich-Ungarns an Serbien

Mit dem Telegramm vom 28. Juli 1914 aus Wien an den serbischen Außenminister in Niš begann formell der Erste Weltkrieg, der vier Jahre dauern und Millionen Menschenleben fordern sollte.
Die Kriegserklärung Österreich-Ungarns an Serbien besteht aus mehreren Zeilen in französischer Sprache und wird im Serbienarchiv in Belgrad aufbewahrt.

Seid informiert

Hier anmelden

Newsletter der Nationalen Tourismus Organisation Serbiens