Museum der zeitgenössischen Kunst

Das Museum der zeitgenössischen Kunst in Belgrad ist eine unvermeidliche Station für alle Kunstliebhaber. 

Im Gebäude, dass sich in der Nähe der Mündung von Sava und Donau befindet, sind die Hauptwerke jugoslawischer und serbischer Künstler aus dem 20. und 21. Jahrhundert ausgestellt.Mit über 8.300 Werken der angesehensten Maler, Fotografen, Bildhauer, Künstler und Videokünstler bietet die Museumsammlung einen detaillierten Einblick in die besten Werke der Nachkriegskunst auf diesem Gebiet.
Wir empfehlen Ihnen, Ihre Reise durch mehr als 70 Jahre Kunst mit einem Rundgang durch den Bereich der urbanen Moderne zu beginnen, der die ersten Ausflüge der jugoslawischen Kunstwelt in die moderne europäische Kunst dokumentiert.
Von dort aus geht es zu den spannenden Performances, „l and art“ und „body art“, die von den neuen Kunstrichtungen der 1950er Jahre zeugen. Entdecken Sie, wie der Sozialismus die neue Kunst der Moderne hervorgebracht hat. Erleben Sie die avantgardistische Kunst des Zenitismus, den slowenischen Konstruktivismus und den Belgrader Surrealismus.
Die dokumentarische Fotografie versetzt Sie in die Zeit des Wiederaufbaus nach dem Zweiten Weltkrieg und führt Sie in die ungehemmte Energie der Subkultur der 1970er Jahre ein. Zugängliche Skulpturen und spannende Performances werden garantiert bei jedem Besucher eine Resonanz hervorrufen. Gleiches gilt für die politisch und sozial bewusste Kunst der 90er Jahre, die während der Kriege im ehemaligen Jugoslawien entstanden ist.
Durch den Besuch des Museums der zeitgenössischen Kunst werden Sie originelle, kreative und oft experimentelle Werke kennenlernen, die durch ihre Außergewöhnlichkeit einen wichtigen Platz in der weltweiten Kunstpraxis einnehmen.

Seid informiert

Hier anmelden

Newsletter der Nationalen Tourismus Organisation Serbiens